Rockenbolle

Die Rockenbolle ist eine Knoblauch-Unterart.

Sie hat flache lanzettliche Blätter, die in der Mitte längs geknickt sind.

Im Hochsommer treibt sie einen harten, runden Blütenstengel aus.

Dieser Blütenstengel ringelt sich wie ein Schweineschwänzchen oder eine Schlange, was dieser besonderen Knoblauchart den Namen Schlangenknoblauch eingebracht hat.

An der Spitze des Blütenstengels wächst statt Blüte eine Brutknolle mit zahlreichen kleinen Knoblauchzehen. Diese Knoblauchzehen können für die Vermehrung der Rockenbolle verwendet werden.

Die Rockenbolle ist wahrscheinlich nicht die Pflanze, die John Seymour als Rockenbolle beschrieben hat. Seine Beschreibung passt besser zu der Etagenzwiebel.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name Allium sativum var. ophioscorodon
Andere Namen Rocambole, Schlangenknoblauch, Hardneck Garlic
Verwandte Art Knoblauch

Verwendung in der Küche

In der Küche kann man sowohl die kleinen Brutknollen als auch die etwas dickeren Knollen in der Erde verwenden.

Sogar die jungen Blätter kann man wie Schnittlauch verwenden, wenn man genug Rockenbollen im Garten hat.

Der Geschmack der Rockenbollen ist ähnlich wie Knoblauch, aber milder und eher fein-würziger.

Da die Zehen der Brutknollen sehr klein sind, eignen sie sich gut zum Einlegen mitsamt der Schale.

Manchmal treiben die Brutzehen jedoch schon aus, bevor sie überhaupt eine sinnvolle Grösse zum Essen erreicht haben. Dann sollte man sie vielleicht besser verwenden, um neue Rockenbolle-Pflanzen heranzuziehen.

Heilwirkung

Die Heilwirkung der Rockenbolle ist ähnlich wie die des Knoblauchs.

Um die Heilkraft voll auszunutzen, isst man die Zehen am besten so frisch wie möglich, bevorzugt roh.

Die folgenden Heilwirkungen und Einsatzgebiete der Rockenbolle sind besonders wichtig:

  • Arteriosklerose
  • Bluthochdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • Appetitlosigkeit
  • Verdauungsschwäche
Mehr Infos über die Heilwirkung des Knoblauchs finden Sie bei unserem Partnerprojekt

Infos über den Anbau der Rockenbolle finden Sie hier auf dieser Seite unter:

Bilder
Rockenbolle im Juni
mit kleinen Brutknollen
Rockenbolle im Juni
mit kleinen Brutknollen
Rockenbolle Anfang Juli
Brutknollen ausgewachsen
Rockenbolle Anfang Juli
Brutknollen ausgewachsen
Rockenbolle Anfang Juli
Brutknollen ausgewachsen

Home   -   Up